ABOUT MUSIC CONTACT LINKS NEWS
Tourplan presse  
           

 

NEWS / BLOG

 

 


Blog von Monika vom 12. Juli 2007

 

 Wow! Was für ein Erlebnis! Ein Mal ins Fernsehen! Bestimmt für jede Band der absolute Traum. Für uns ist er letzten Montag in Erfüllung gegangen.

„Bsuech in“ hiess die Sendung. Heinz Margot moderierte.

Das Wetter war schitter bis bewölkt. Trotzdem, das Gstaader Volk machte sich auf zum Dorfplatz. Dort lief bereits der Countdown für die Live-Show „Bsuech in“. Die letzten Sekunden verstrichen – 3, 2,1 –  Auf Sendung! Meine Nervosität schien sich ins Unendliche zu steigern, dabei sahen ja „nur“ rund 630'000 Schweizer „Bsuech in“. ;-)

Noch die letzte Chance um zu kontrollieren ob die Frisur sitzt, ob der Hosenstall auch wirklich zu ist und ob ich allenfalls noch Lippenstift auf den Zähnen habe. Dann sind wir auch schon an der Reihe und ich darf mein erstes Lied „Town called New Orleans“ trällern!

Beim zweiten Lied “Driving my life away” wurde schon in der Generalprobe mit mir geprobt, zu welchem Zeitpunkt ich an welcher Stelle stehen muss und wann ich in welche Kamera zu lächeln habe. Zum Glück hatten die Fernsehleute in den Probedurchläufen unendlich viel Geduld mit mir. Natürlich stand ich selten zur gewünschten Zeit am gewünschten Standort und lächelte daher auch in die falsche Kamera. Tja, bei den Bernern geht’s halt manchmal ein wenig länger. In der Live-Sendung jedoch klappte alles reibungslos. Auch meine Befürchtung, auf einem „Geissgageli“ auszurutschen und hinzufallen bewahrheitete sich zum grossen Glück nicht.

Viel zu schnell ging diese Stunde vorbei. Die Lichter löschten, die letzten Gläser Wein wurden ausgeschenkt und bald leerten sich die Bänke und Tische und alles schien wieder zu sein wie vorher, ausser für mich!

Ein Mal ins Fernsehen! Es war eine wunderbare und unvergessliche Erfahrung.

 

Eure Moni

Blog von Karl vom 10. Juli 2007

Eine gute Woche ist's nun her seit unserem Tourwochenende. Der weniger geliebte "Alltag" hat uns wieder. Das After-Show-Tief ist auch überwunden und jetzt ist es Zeit um das Erlebte ein wenig aufzuarbeiten und eine kleine Bilanz zu ziehen. Die beiden Gigs in Vilters und Vaduz waren gemütlich. Mitglieder der Crossroads Line Dancers begleiteten uns am öffentlichen Auftritt in Vilters. Petra verfasste einen Bericht. Danke. Ich habe immer Freude wenn andere Leute auch schreiben...Werft doch mal einen Blick auf diesen Artikel.

Am Sonntag dann die Vier-Stunden-Reise nach Gstaad mit einer ersten Sitzung mit den Leuten von SF DRS. Ich bin immer noch voller Eindrücke von diesem für uns sicher wegweisenden Auftritts. Ich fasse mich besser in Facts als in Prosa.

Also:

- Die Arbeit beim Fernsehen ist locker, aber sehr professionell und macht Spass.

- Dem Zufall überlassen wird nichts.

- Die grosse Kunst besteht darin, Geprobtes während der Sendung cool aussehen zu lassen.

- Dies ist uns, trotz anfänglicher Skepsis, gelungen. Monika  machte einen Super-Job und die Jungs auch.

- Auftreten in Gstaad macht auch Spass.

- Es ist möglich draussen eine Party zu feiern, trotz Regenwetters.

- Gebete werden erhört (während der Show regnete es nicht...)

- Es ist höchste Zeit, dass wir mit der Arbeit an unserer ersten "richtigen" CD beginnen.

Hier ist auch der Moment um besonders diesen Leuten zu danken:

Von SF DRS: Marianne Erne und Corinne Gerber, die uns in die Show gebracht haben

Markus Balmer dem Regisseur und seinen Produktionsassistentinnen Gaby und Andrea.

Den Leuten vom PA und natürlich dem Chef, Rico Dettling.

Von Gstaad Tourismus Sarah Sigrist für das Engagement und die Super-Organisation.

Toni von GST der uns das Leben so unendlich leichter gemacht hat, insbesondere für das Setup des Konzerts nach der Sendung

und natürlich

Dem Publikum von Gstaad !!!

Danke Danke Danke.

Ich habe einige Fotos von den Proben und den Vorbereitungen, aber auch welche die während der Sendung gemacht wurden in unserer Bilder-Galerie bereitgestellt und im Gästebuch hat's ein paar Reaktionen. Offenbar sind wir auch der Post in Grindelwald ein Begriff, erreichte uns doch ein Fan-Brief mit der Adresse "Monika Miller & Band, 3818 Grindelwald." Merci der Post Grindelwald.

SF DRS hat sich bedankt mit einem netten Brief der uns ganz besonders freute.

Im September wird beim SF DRS Shop eine DVD mit allen "Bsuech In" Sendungen erhältlich sein. Wenn ihr unseren Auftritt verpasst habt aufzunehmen kann ich euch aber für private Zwecke sicherlich auch eine Lösung anbieten.

 

See you soon.

Karl

Blog von Monika vom 28. Juni 2007

Liebe Country-Music Freaks

 

Hey, dies ist mein erster Blog Eintrag!!!

Wie ich vorhin informiert wurde, dürfen Blog-Einträge nicht allzu privat sein.  Auch das Thema „wie mein Lumpi kastriert wurde“ (mein Hund) solle ich keinesfalls erwähnen. Gell Karl! ;-)

 

Na gut, es gibt ja bestimmt noch andere Sachen welche ich hier hinschreiben könnte:

Also los:

Ein aufregendes Wochenende erwartet mich und meine Band.

Morgen Freitag dürfen wir im Restaurant Äeuli in Vilters spielen. Übrigens ist dies unser erster Auftritt im Sarganserland!!!

Jetzt können wir nur noch auf  Euch und das schöne Wetter hoffen. Dann wird der Abend garantiert perfekt!

 

Am nächsten Montag am 2. Juli um 20.00 Uhr müsst Ihr unbedingt alle den Fernseher einschalten. Die Sendung „Bsuech in“ welche auf SF1 ausgestrahlt wird, hat uns für die musikalische Unterhaltung eingeladen. Jeeeeeeeeeeeee!!! Wir kommen im Fernsehen!!!!

(Was werde ich bloss anziehen????)

Also unbedingt reinschauen!!!!

 

Ansonsten bis bald..

Eure Moni

Blog von Karl vom 28. Juni 2007

Morgen gehts für mich wieder los: Das Leben on Tour. Anlage packen, Auto kontrollieren, zu Hause noch den Blumen Wasser geben, die Katze füttern, noch schnell das nötigste b ügeln, Zahnpaste, Fotoapparat und Rasierzeug, Regenschirm und Instrument. Früh genug abfahren, unterwegs Kebab, Stau in Sihlbrugg vermeiden...straight nach Vilters ins Aeuli. Aufstellen, Gig spielen, übernachten bei Putzie, Samstag geniessen, wieder Gig spielen, diesmal privat in Vaduz. Nochmal übernachten und am Sonntag früh nach Gstaad.  Am frühen Nachmittag Regie-Sitzung und dann wahrscheinlich wie tot ins Bett...oder vorher dann doch mal den halben Rotwein den ich mir erträumt haben werde, seit Donnerstag.

Am Montag kommen Monika und die Jungs, Proben, Kleider, Make-up und dann um Acht der grosse Augenblick: Die Sendung. Heinz Margot wird moderieren, einige andere Fernseh Leute kenne ich von berufes wegen. Wird interessant sein einmal als Musiker mit den TPC und SRG Leuten zusammzuarbeiten.

Nach der Sendung nochmal Konzert, mitten in Gstaad. Hoffentlich wird das Wetter gut sein. Ich wünsche mir das so sehr und ich werde nicht der einzige sein. Zusammenräumen, ins Hotel, am nächsten Tag heim, Sitzung am Nachmittag und am Abend wahrscheinlich eine kleine private Feier. Blumen Wasser geben, Katze begrüssen und vieles wird sein wie vor diesem Wochenende...vieles aber auch nicht; auf alle Fälle werden wir um mancherlei, hoffentlich positive, Erfahrungen reicher sein.

Ich werde es schreiben wie es war, hier an dieser Stelle, nächste Woche.

Karl

News Eintrag vom 12. Juni 2007

Monika im Schweizer Fernsehen SF 1 !!!

Am Montag 2. Juli 2007 live aus Gstaad die Sendung "Bsuech in" um 20:00 h.

Nach der Sendung um 21:00 h grosse After Show Party mit Konzert.

 

 

 

NEWS ARCHIV

 
 
 
 


     

web publishing gridders gmbh